Selbst rühren
Selbst rühren

DIY Rosenhydrogel

28 € / 100ml
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten
36 Bewertungen
Size:
Menge:

Wir nennen das Rosenhydrogel "einen Schluck Wasser für die Haut": Hydrogel bereitet Rosenhydrolat und feuchtigkeitsbindende Inhaltsstoffe so auf, dass sie optimal von der Haut aufgenommen werden können. Es ist eine Kür an feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen enthalten, die die Haut rundum nährt und pflegt. Da ein Feuchtigkeitsgehalt in der Haut von mindestens 30 % die Hautalterung verlangsamt, wirkt es Falten entgegen. 

Was ich kann

  • Feuchtigkeit spenden 
  • Trockenheit reduzieren
  • der Faltenbildung entgegenwirken

Inhaltsstoffe

Name Größe INCI Wirkung
Anleitung für Rosen Hydrogel DIN A4 - eine detaillierte Anleitung
Rosenhydrolat 100 ml

Rosa Damascena Flower Water


Wirkstoff gegen Entzündungen
Glycerin 50 ml

Glycerin

Wirkstoff für Feuchtigkeit
Aloe Vera 10 ml Aloe Barbadensis Leaf, Citric Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate
Wirkstoff für Zellerneuerung
Feuchtigkeitsfaktor NMF 10 ml Aqua, Sodium Lactate, Lactic Acid, Glycerin, Serine, Sorbitol, TEA-Lactate, Urea, Sodium Chloride, Lauryl Diethylendiaminoglycine, Lauryl-Aminopropylglycine, Allantoin, Amcohol Denat
Wirkstoff zum Speichern von Feuchtigkeit
Xanthan 10 g Xanthan Gum Wirkstoff für Gelstruktur
Cosgard 10 ml Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Water
naturkosmetisches Konservierungsmittel
Glasflasche 50 ml für flüssige Produkte
Pumpaufsatz gold für einfache Entnahme des Produkts
Metalldeckel gold für eine luftdichte Aufbewahrung


Anwendung

  1. Die Rohstoffe wie in der NKM-Anleitung beschrieben verarbeiten
  2. Die Feuchtigkeit mithilfe eines fetthaltigen Produktes in der Haut versiegeln 

Hinweise

PS: Unsere Rezepte wurden speziell für die von uns angebotenen Inhaltsstoffe entwickelt. Die prozentualen Anteile der einzelnen Inhaltsstoffe sind also genau so aufeinander abgestimmt, dass das Produkt eine bestimmten Wirkung und Haltbarkeit hat. Diese Faktoren hängen wiederum mit der Herkunft der Inhaltsstoffe zusammen, da beispielsweise Sheabutter aus Burkina Faso einen anderen Vitamin-E-Gehalt (ein Antioxidanz!) hat als eine Sheabutter aus beispielsweise Südamerika.

Und da wir mit einer ganz bestimmten Sorte rechnen und es darauf genau abgestimmt ist (wie zum Beispiel auf den Antioxidanzgehalt der Sheabutter), können wir nur bei der Verwendung unserer eigenen Inhaltsstoffe die Haltbarkeit unserer Produkte garantieren. :-) 

Standardlieferung
in bis zu 7 Werktagen

Kostenloser Versand
ab 75 € Bestellwert

Bewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung:

Kundenbewertungen
4,8 Basierend auf 36 Bewertungen
Eine Bewertung schreiben Stelle eine Frage
  • Bewertungen
  • Fragen
Vielen Dank für deine Bewertung!

Über deinen Beitrag freuen wir uns wirklich sehr. Teile die Bewertung doch mit deinen Freunden!

Filter Bewertungen:
FD
05 Juli 2020
Fee D.
Germany Germany
Rosenhydrolat als bessere und günstigere Alternative

Ich habe eine ölige, aber feuchtigkeitsarme Haut. Das Rosenhydrogel habe ich gekauft, um meiner Haut einen Feuchtigkeitsboost zu verleihen. Wende ich nun das Gel als letzen Pflegeschritt an, so spannt meine Haut nach kurzer Zeit und fühlt sich unangenehm rau an. Benutze ich aber hinterher noch das Intensivöl oder eine Feuchtigkeitscreme für die Extrapflege, so beeinträchtigt das Hydrogel das Einziehverhalten der darauffolgenden Pflege erheblich. Nun ersetzte ich das Rosenhydrogel durch reines Rosenhydrolat und finde diesen Pflegeschritt viel effektiver.

LB
05 Juli 2020
Lia B.
Germany Germany
Rosenzauber - trockene Haut

Das Rosenhydrogel (DIY) ist nicht ganz so einfach herzustellen. Bei mir hat sich kein Gel gebildet, obwohl ich mich an die Anweisungen gehalten habe. Somit habe ich nun eher ein Rosenwasser. Auf der Haut fühlt es sich sehr angenehm und frisch an. Vor allem durch den tollen Rosenduft. Ich habe manchmal das Gefühl, dass es nach "Alkohohl" riecht, aber vielleicht habe ich den Glasbehälter nicht ausreichend trocknen lassen. Ich habe sehr trockene Haut und das Intensivöl allein war nicht ausreichend. Ich habe nun die Kombi milder Reiniger + Rosenhydrogel + Feuchtigkeitscreme probiert und das ist für die Sommertage zu viel Feuchtigkeit. Ich werde somit für den Sommer auf die Kombi mit Intensivöl umsteigen und für den Winter die Feuchtigkeitscreme nehmen. Hinweis: teilweise könnten die Anleitungen etwas genauer sein, z.B. wie das Ergebnis nach einer bestimmten Mischung sein soll (iS.v. Dickflüssigkeit).

I
27 Juni 2020
Ilona
Germany Germany
Will ich nie wieder missen!

Ich möchte das Rosenhydrogel im Badezimmer nie wieder missen, nutze es immer nach dem Reiniger und dem Toner als Grundlage für das Intensivöl oder die reparierende Feuchtigkeitscreme und liebe es. Es verleiht meiner Haut so eine tolle frische, grade morgens sieht man so gepflegt, jung und toll aus! Ich liebe liebe liebe es.

A
25 Juni 2020
Anna
Germany Germany
Ich liebe es!

Ich habe zuerst dem Intensivöl und meiner Haut drei Monate Zeit gegeben sich aneinander zu gewöhnen. Trotzdem wollte das Öl nicht richtig einziehen und es blieb immer ein öliger Film auf meinem Gesicht zurück. ;( Einige andere Mädels schrieben, dass das Rosen Hydrogel geholfen hätte und so bestellte ich es nun. Das anrühren ist nicht so schwer, und gelang beim ersten Versuch. Für mich ist das Hydrogel die perfekte Ergänzung und meine Haut ist plötzlich wunderbar gleichmäßig, strahlt und ist überhaupt nicht mehr trocken! Wow! Zuerst verwende ich den Toner, lasse ihn 1 Minute einziehen, dann trage ich das Hydrogel auf, danach das Intensivöl. So ist meine Haut optimal auf den Tag vorbereitet. Abends kommt dann Reinigung und Lavendelöl zur Pflege.

NKM Naturkosmetik Muenchen DIY Rosenhydrogel Review
LH
13 Juni 2020
Laura H.
Germany Germany
Das i-Tüpfelchen

Das Rosenhydrogel ist eine tolle Ergänzung zum "magischen Trio", das ich seit einigen Monaten nutze. Zugegeben, zunächst haben mich die Preise bei NKM etwas abgeschreckt, ABER: So hochwertige Produkte wie bei NKM gibt es woanders nicht! Nach viel Herumprobieren mit diversen Naturkosmetik-Marken, ist NKM definitiv das Beste was man für seine Haut tun kann. Ich dachte immer, dass ich "Problem-Haut" hätte, aber es lag einfach an den Produkten (und zu viel Zucker). Jetzt zum Rosenhydrogel. Ich war mir nicht sicher, ob ich wirklich noch ein zusätzliches Produkt brauche, aber in der Übergangszeit hat meine Haut doch etwas mehr gespannt. Das Gel ist die perfekte Ergänzung und das Öl zieht noch besser ein :-) Einzig das Rühren war nicht so meins, ich würde es fertig kaufen, wenn das mal irgendwann möglich sein wird. Bis dorthin bleibe ich beim Selbstrühren ;-) Die positiven Bewertungen kann ich nur bestätigen, denn auf deren Basis habe ich bestellt.